taichiforumddqt

Yi Quan


Yiquan (sprich I-Tchüen) ist eine innere Kampfkunst aus China und ein wirkungsvolles Übungssystem zur Pflege der Gesundheit.

Besonderer Wert wird auf die Verbindung des Geistes (Yi bedeutet Geist im Sinne von Vorstellung, Absicht) mit körperlichen Bewegungen gelegt. Dadurch wird das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln im ganzen Körper trainiert und eine innere Kraft entwickelt, die sich von der durch normales Muskelkrafttraining entwickelten Kraft deutlich unterscheidet. Darüber hinaus verbessern sich Konzentrationsfähigkeit und Körperwahrnehmung.

Eine zentrale Rolle im Yiquan spielen das Zhanzhuang (Stehen wie ein Pfahl) und das Shili (Kraft testen).

Die Übungen sind entspannt, langsam, fließend und einfach zu erlernen. Sie können von Praktizierenden anderer Qigong-Systeme oder Kampfkünste leicht in ihre Übungspraxis integriert werden.

 

 

nächster Workshop
mit Frank Lemke


auf Anfrage

Terminvorschläge sind willkommen!